Navigation

Das NFP

 

Das Nationale Forschungsprogramm "Stammzellen und regenerative Medizin" (NFP 63) hat zum Ziel, die Grundlagenforschung in der Schweiz zu fördern und junge aufstrebende Wissenschafterinnen und Wissenschafter für dieses Gebiet zu gewinnen.

Die erstklassige Schweizer Forschung in Zell- und Entwicklungsbiologie sollte eine gute Basis für international anerkannte Arbeiten in der Stammzellenbiologie bieten.

Das NFP 63 hat folgende Ziele:

  • Förderung der Grundlagenforschung auf dem Gebiet der Stammzellenbiologie und der regenerativen Medizin;
  • Gewinnung von Spitzenforschenden mit nachgewiesener Erfahrung in Entwicklungs- und Zellbiologie für dieses Forschungsgebiet;
  • Rekrutierung und Ausbildung von jungen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler in diesem Gebiet.

Das allerletzte Ziel der Stammzellen-Forschung ist es, Anwendungen in der regenerativen Medizin langfristig zu bieten. Für Forschung zu rechtlichen und ethischen Fragen in Stammzellbiologie sollten aktuelle Konzepte und bestehende Gesetze im Hinblick auf künftige Entwicklungen angepasst.

Insgesamt soll das Programm die Sichtbarkeit der Schweizer Forschung im Gebiet der Stammzellenbiologie und der regenerativen Medizin auf internationaler Ebene verbessern.

Für die geplante Forschungsdauer von fünf Jahren besteht ein Finanzrahmen von CHF 10 Millionen.

Weitere Informationen zu diesem Inhalt